Unsere Arbeit

Von September 2016 bis Mai 2017 hat uns die Liebenzeller Mission nach Toronto, Kanada geschickt um uns dort mit einem interkulturellen Programm auf unseren Einsatz in Sambia vorzubereiten. Wir lernten über Sprache, Kultur und uns selbst. Teil des Programmes war eine Art Praktikum in einer Kirche und wohnen in einem Flüchtlingsheim. Beide Erfahrungen haben uns sehr bereichert. Unter „Aktuelles“ findet ihr verschiedene Blogeinträge über diese Zeit.

 

Ab August 2017 in Sambia wird unsere erste Aufgabe daraus bestehen eine der lokalen Sprache (Bemba) und die Kultur kennen zu lernen. Danach werden wir nach jetziger Planung, Jugendliche aus Deutschland und Sambia begleiten. Der Plan ist folgender: Es soll jedes Jahr ein Team aus deutschen und sambischen Jugendlichen zusammengestellt werden. Dieses Team soll dann für ca. 10 Monate die Arbeiten der Kirche und der Liebenzeller Mission vor Ort unterstützen. Wir als Ehepaar werden diese Teams begleiten, sie unterstützen und sie herausfordern, ihren Glauben an Gott aktiv zu leben. Dies beinhaltet unter anderem auch viel organisatorische Arbeit. Wie das dann genau aussehen wird, werden wir euch berichten, wenn es soweit ist. Dieses Programm gibt es nicht nur in Sambia sondern auch in anderen Länder und nennt sich ‚impact’ (engl: Einschlag, (Ein-) Wirkung oder (starker) Einfluss). Möchtest du mehr Infos dazu oder hast selbst Interesse an solch einem Einsatz? Dann schau mal rein auf www.impact-einsatz.de.

Wir werden euch natürlich per Infobrief und hier auf unserer Seite auf dem Laufenden halten.